Donnerstag, 31. März 2016

Neuerscheinungen April 2016

Die Neuerscheinungen im April sind im Vergleich zu dem Messe-Monat eher bescheiden, was ich durchaus begrüße. Sonst werden meine Wunschliste und mein SUB noch platzen. Einige Schätze lachen mich jedoch auch in diesem Monat an.



- „Vier nach Mitternacht“ von Stephen King – auch wenn ich alle darin enthaltenen Geschichten bereits kenne, ist es ein Muss-Haben-Buch. Für die Sammlung ist ein einheitliches schönes Bild eben nicht zu unterschätzen. Die Storys darin waren auch alle empfehlenswert, also nicht nur Schein bei diesem Werk.
- „Post Mortem – Zeit der Asche“ von Marc Roderick – Teil 2 der Duologie. Es hört sich wahnsinnig spannend an und Teil 1 begeistert mich gerade sehr. Kann es kaum erwarten, das Buch zu verschlingen.
- „Der Feind in mir“ von Kevin O’Brien – hört sich sehr rasant und ein wenig verstörend an, vor allem aber nach Psycho Extrem. Das in Verbindung mit dem Cover macht mich sehr neugierig.
- „Sunblind“ von Michael McBride – könnte eine geheimnisvolle und mystische Geschichte sein, die jede Menge Spannung und Gänsehaus erzeugt. Aber solche Geschichten können auch schlecht geschrieben sein und dadurch eher enttäuschen. Ich warte hier also auf die ersten Meldungen und beobachte das Buch. Es klingt schon vielversprechend.
- „Tag vier“ von Sarah Lotz – mysteriös, gruselig und beängstigend – könnte ein perfekter Page-Turner sein. Ich bin sehr gespannt und neugierig darauf.

Nicht viel und auch nicht so abwechslungsreich wie sonst. Der April ist für mich scheinbar der Monat der Spannung und der Psychothriller.
Wie findet ihr die Bücher? Stehen auch einige auf eurer Wunschliste oder sind gar vorbestellt?

Donnerstag, 24. März 2016

Video: Lesemonat Februar 2016

Im Februar habe ich es geschafft alle Leserekorde zu brechen. Wie, kann ich mir nicht erklären, aber ich freue mich immer noch so viele großartige Bücher gelesen zu haben.


Montag, 21. März 2016

Viedeo: Rebuy Unpacking Februar 2016

Meine zweite Rebuy Bestellung fiel etwas besser aus, als meine Premiere. Welche Schätze noch bei mir angekommen sind, könnt ihr hier sehen.


Montag, 14. März 2016

Video: Lesesmonat Januar 2016

Das Jahr fing mit qualitativ sehr guten Büchern an, auch wenn die Quantität zu wünschen übrig lässt.


Sonntag, 6. März 2016

Video: Vorfreude Leipziger Buchmesse 2016

Tik, tak, tik, tak - bald ist es soweit - am 17.03. öffnen sich die Heiligen Hallen wieder ihre Tore. Ich kann es kaum erwarten mich wieder in das Abenteuer Buch zu stürzen.


LBM 2016 - meine Termine

Heute zeige ich euch meine "Termine" für die Leipziger Buchmesse 2016.

Einige Termine sind für mich ein Muss, einige eher als Auswahl- bzw. Ausweichmöglichkeit gedacht. Die Signierstunde von Rolf Zuckofski möchte ich nutzen um für meinen Kleinen ein besonderes Mitbrinsel zu ergattern. Paul ist ein Fan :-)

Vielleicht kann ich euch auf einige Veranstaltungen neugierig machen. Vielleicht habt ihr auch noch Tipps für mich - würde mich freuen.
Wenn ihr auch auf der Buchmesse seid und sich unsere Vorhaben überschneiden, können wir uns gerne Treffen und ein wenig quatschen und austauschen.




Ganztag
Messe, 3-B502
Charity-Auktion
täglich, 12:00 - 14:00
Messe, 5-C500
Meet + Greet zwischen Autor und Leser 






Donnerstag, 17.03.2016


15:30 - 16:00
Messe, Musikcafé, 4-A401
„Die Sturmschwestern“ - Lucinda Riley - Lesung mit Musik
16:00 - 16:30
Messe, C.F. Peters Musikverlag, 4-A400
Signierstunde Lucinda Riley
17:00 - 18:30
Stadt, Bahnhofsbuchhandlung Ludwig
„Der klare Blick“ - Stephan Harbort - Lesung (2 €)
17:00 - 18:30
Stadt, JobClub, Georg-Schumann-Straße 171
„Mit Gelassenheit zum Erfolg“ - Christian Bremer - Lesung
19:00 - 21:00
Stadt, Peterskirche
Historischer Leseabend - u.a.  mit Sabrina Qunaj
20:00 - 21:15
Stadt, Central Kabarett
„Der klare Blick“ - Stephan Harbort - Lesung
21:30 - 22:45
Stadt, Alte Handelsbörse
„Ostfriesenschwur“ - Klaus-Peter Wolf - Lesung mit Musik



Freitag, 18.03.2016


11:30 - 12:00
Messe, Leseinsel Fantasy, 2-H309
„Babylon“ - Thomas Thiemeyer - Lesung
14:00 - 15:00
Messe, 5-C500
Buchblogger Happy Hour
14:30 - 15:00
Messe, Das blaue Sofa
Don Winslow im Gespräch
15:00 - 17:00
Messe, Sikorski Musikverlag, 4-A305
Signierstunde Rolf Zuckofski
16:00 - 16:30
Messe, 3-B500
Hörbuch im Laden vs. Hörbuchladen - Diskussion
19:00 - 21:00
Stadt, Landgericht
Krimi Club
20:00 - 21:15
Stadt, Stadtbibliothek
„Germany“ - Don Winslow - Lesung



Samstag, 19.03.2016


10:30 - 11:00
Messe, Das blaue Sofa
„Weit über das Land“ - Peter Stamm - Gespräch
11:00 - 11:30
Messe, Buch aktuelle, 3-E401
„Fremdes Leben“ - Petra Hammesfahr - Lesung
11:00 - 12:00
Messe, 5-C500
Vorablesen Meet and Greet
11:00 - 13:00
Messe, Sikorski Musikverlag, 4-A305
Signierstunde Rolf Zuckofski
14:00 - 16:00
Messe
Lovelybooks Treffen
15:00 - 16:00
Messe, 5-E600
VLB-TIX für Blogger
15:00 - 15:30
Messe, 4-E602
„Das Seehaus“ - Kate Morton - Signierstunde
18:30 - 20:30
Stadt, Moritzbastei
4. Fischer Krimi Abend
19:00 - 20:15
Stadt, Petersbogen Apotheke
Gelassene Eltern - glückliche Kinder
20:00 - 21:15
Stadt, naTo
„City on Fire“ - Garth Risk Hallberg
20:15 - 21:30
Stadt, Buchhandlung Hugendubel
„Das Seehaus“ - Kate Morton - Lesung



Sonntag, 20.03.2016


11:00 - 12:00
Stadt, Deutsche Nationalbibliothek
Führung
12:30 - 13:30
Stadt, Deutsche Nationalbibliothek
Führung Schrift- und Buchmuseum

Donnerstag, 3. März 2016

Video: Neuzugänge Januar 2016

Das Jahr fing für mich mit einigen schönen Neuzugängen an. Wieder eine sehr bunte Mischung. Aber schaut selbst...


Dienstag, 1. März 2016

Neuerscheinungen März 2016

Der Messemonat wartet mit einigen netten neuen Schätzen auf. Eine interessante Mischung, die mich da in den Vorschauen angesprochen hat. Mal schauen, ob davon etwas auch von der Messe mitkommt. 





- „Wann, wenn nicht morgen“ von Anette Beckmann – allein schon, weil es auf meiner absoluten Lieblingsinsel Fanö spielt, ist das Buch ein Muss. Aber auch die Geschichte hört sich gut an. Ich freue mich und bin schon sehr gespannt, ob die Insel auch gut beschrieben wird.
- „City on fire“ von Garth Risk Hallberg – hört sich gut an, könnte aber für mich auch zu sehr Endzeitroman sein. Werde ich auf jeden Fall im Auge behalten, ob eher die psychologische Charakterstudie oder ein Dystopie-Szenario im Vordergrund stehen. Beim ersten Fall wird es gekauft, beim zweiten von der Liste gestrichen.
- „Das Haus der geheimen Träume“ von Mia Löw – hört sich sehr nett an und das Cover finde ich auch gelungen. Eine nette Familie-Geheimnis-Geschichte für Zwischendurch.
- „Großer Bruder Zorn“ von Johannes Ehrmann – könnte ein literarisches Schätzchen mit sehr starken Charakteren sein. Von der Story wird nicht viel verraten, aber auf die Protagonisten aufmerksam gemacht – das packt mich ja immer.
- „Wolgatöchter“ von Ines Thorn – Interessante Charaktere und die russische Kultur des 18. Jahrhunderts. Das hört sich nach einer schönen und vielleicht sogar leicht verträumten Geschichte an. Ab und an habe ich auch Lust auf etwas Historisches. Das Buch kommt neu als Taschenbuch raus, als Erstausgabe in Hardcover ist es an mir vorbeigegangen.
- „Die seltsame Berufung des Mr. Hemming“ von Phil Hogan – Das Cover hat mich schon neugierig gemacht und die Kurzbeschreibung ist der Knaller. Wenn es auch noch gut geschrieben ist, könnte das Buch ein Highlight werden. Als Erstausgabe habe ich es irgendwie verpasst.
- „Die Reise der Amy Snow“ von Tracy Rees – hört sich einfach fantastisch an. Zwei starke und interessante Frauen, Freundschaft und ein Geheimnis aus der Vergangenheit für die Zukunft. Mir ist zurzeit irgendwie nach solchen Geschichten.
- „Das Haus“ von Richard Laymon – hört sich wieder nach einer genialen, bestialischen Story an. Ich bin schon sehr neugierig, was der talentierte und einzigartige Autor hier für seine Leser bereithält.
- „Schweig für immer“ von Linwood Barcley – einige Bücher des Autors fand ich richtig gut, einige eher enttäuschend. Soll ich mich an das neue Werk trauen? Die Kurzbeschreibung klingt schon gut…
- „Das Haus der bösen Träume“ von F. R. Tallis – hört sich nach Gänsehaut pur an. Einerseits die Augen vor dem Gruseligen schließen, andererseits nicht aufhören können zu lesen. Ich liebe solchen Geschichten.

Wie findet ihr die Neuerscheinungen? Konnte ich euch für einige vielleicht sogar begeistern?